SensoTech
Messetermine
Pressemitteilungen

04.10.16

Mit LiquiSonic® zur optimalen Ölumlaufrate

Zur Schmierung der Kompressoren in Klimaanlagen zirkulieren Kältemaschinenöle im Kältekreislauf, die jedoch die Kühlleistung verringern. Daher ist die kontinuierliche Überwachung des Ölgehalts besonders bei der Entwicklung von Klimaanlagen wichtig, um die optimale Ölumlaufrate (oil circulation ratio; kurz: OCR) zu bestimmen. Diese hängt vom eingesetzten Kältemittel, Kompressor und den Prozessbedingungen ab. Die Konzentrationsmessung von Öl im Kältemittel stellt hohe Anforderungen an die Analytik. Einerseits herrschen hohe Drücke, die im Fall von CO2 bis zu 150 bar betragen können. Anderseits ist das Kältemittel bei Umgebungsdruck gasförmig, was eine manuelle Probenentnahme und Offline-Analytik nahezu unmöglich macht.

Mit dem LiquiSonic® OCR Messsystem von SensoTech, das speziell für Kältemittelanwendungen konzipiert wurde, lässt sich mittels Schallgeschwindigkeitsmessung online und direkt im Prozess die Ölumlaufrate im Kältemittel überwachen. Aufgrund der chemischen und physikalischen Eigenschaften von Kältemitteln ist die Schallgeschwindigkeitsmessung zur Konzentrationsbestimmung ideal einsetzbar. Dazu wird der LiquiSonic® Sensor in die Hauptleitung eingebaut und mit einem Druckmessumformer kombiniert. Zusätzlich sind im Sensor zwei Pt1000 Temperatursensoren integriert, so dass aus den Größen Schallgeschwindigkeit, Temperatur und Druck die temperatur- und druckkompensierte Ölkonzentration in Echtzeit ermittelt wird. Die Messgenauigkeit beträgt ± 0,1 m% und aufgrund der robusten Konstruktion arbeiten die Sensoren vollständig wartungsfrei.  

Bei Temperaturen zwischen -30 °C und 120 °C können die Sensoren in Öl-Kältemittel-Gemischen wie zum Beispiel Polyester-Ölen (POE), Polyalkylenglykolen (PAG), Polyalphaolefinen (PAO), Fluorkohlenwasserstoffen (FKW) R134a, R1234yf, Kohlendioxid R744 oder Ammoniak R717 in unterschiedlichen Branchen wie der Fahrzeug- oder Gebäudeklimatisierung eingesetzt werden. Die Echtzeit-Informationen werden im LiquiSonic® Controller angezeigt und gespeichert. Über 4-20 mA-Signal, digitale Ausgänge, serielle Schnittstellen, Feldbus oder Ethernet kann der Controller ins Netzwerk und Leitsystem integriert werden.

Download PDF: Applikationsbericht "Öl in Kältemittel"