SensoTech
Chemie
Pharma
Lebensmittel
Brauerei
Petrochemie
Papier- und Zellstoffindustrie
Metall
Halbleiter
Maschinen- & Fahrzeugbau

Maschinen- und Fahrzeugbau

Anwendungen

Die Mess- und Analysensysteme LiquiSonic® werden vielfältig im Maschinenbau und der Automobilindustrie eingesetzt:
  • Konzentrationsmessung von Kühl- und Schmiermitteln, Ziehölen und Frostschutzmitteln
  • Konzentrationsmessung von Ölen in Kältemitteln (OCR); bei Einsatz in Kältemitteln wie R134a oder HFO1234yf überzeugen die Sensoren bei Temperaturen bis -30 °C
  • Emulsionsüberwachung von Bohr-, Schneid-, Schmier- und Ziehölen
  • Badüberwachung im Bereich der Teilereinigung und Oberflächenbehandlung,
    z.B. Entfettungsbäder, Konservierungsbäder oder Abschreckbäder
  • Dichte- und Addtivebestimmung bei Treibstoffen

Unübertroffene Laufzeiten

LiquiSonic® Sensoren sind robust, arbeiten wartungsfrei und messen direkt im Prozess mit hoher Genauigkeit. In industriellen Oberflächenbehandlungs- und Reinigungsprozessen werden die Sensoren zur kontinuierlichen Echtzeit-Überwachung von Badparametern eingesetzt.

Vorteile der Online-Badüberwachung sind beispielsweise
  • die Prozessdokumentation als indirekter Nachweis über die Einhaltung der qualitätsrelevanten Parameter wie „Badkonzentration“ und „Badtemperatur“,
  • die optimale Badpflege, indem Reiniger, Lösungsmittel oder andere Prozessflüssigkeiten gezielt nachdosiert werden können, um verschleppungs- und verdampfungsbedingte Verluste auszugleichen,
  • die effiziente Steuerung der Badwechsel durch Online-Überwachung des Badverschmutzungsgrads.
Der Einsatz von Reinigungs- und Behandlungsbädern erstreckt sich über viele Industriesektoren und Prozesse. Unter anderem werden Ein- und Mehrkammer- sowie Durchlaufanlagen verwendet, um filmische und partikuläre Verunreinigungen zu entfernen oder Antikorrosionsbeschichtungen aufzutragen.

Technologisch werden diese Prozesse in Einzelbädern oder Badkaskaden umgesetzt. Die nachfolgende Grafik zeigt exemplarisch den Einsatz von LiquiSonic® an relevanten Messpunkten einer Entfettungskaskade.




Überall zu Hause


Unsere
Sensoren können mit allen üblichen Prozessanschlüssen ausgestattet und unter komplexen Einbaubedingungen installiert werden.

Durch
Variierung von Einbaulängen und Prozessadaptern sind unsere Sensoren sowohl in Behältern jeglicher Bauart als auch direkt in der Rohrleitung einsetzbar.

Da
das Messverfahren unabhängig von Farbe, Trübung oder anderen optischen Eigenschaften arbeitet, sind selbst bei härtesten Einsatzbedingungen nahezu keine Einschränkungen vorhanden.


Die Applikation ändert sich


Jedes LiquiSonic® Gerät kann einfach an veränderte Randbedingungen angepasst werden. Der Controller selbst verwaltet bis zu 256 verschiedene Produktdatensätze, die je nach Benutzerhierarchie bei einer Veränderung des Einbauortes oder der Prozessbedingungen aktiviert werden können.

Dieses Konzept sichert die Nachhaltigkeit Ihrer Investition und hilft Ihnen, auf veränderte Randbedingungen schnell reagieren zu können. Bei neuen Applikationen beraten wir Sie gern und können Produktdatensätze nachträglich auf dem Gerät hinterlegen. Optional können Sie aus eigenen Referenzwerten Produktdatensätze berechnen und im Gerät hinterlegen.


Individuelle Schnittstellen


SensoTech
hat alle gängigen Standards der Signalverarbeitung im Programm. Es stehen sowohl die klassischen 4 ... 20 mA Ausgangssignale, aber auch alle gängigen Schnittstellen wie Profibus DP und Ethernet zur Verfügung. Zur Grenzwertüberwachung und Statusmeldung können zusätzlich diverse Relaisausgänge frei konfiguriert werden.