Direktanfrage

Kältemittelkreislauf

Bei der Klimatisierung kommen oft Kompressionskältemaschinen zum Einsatz. In diesen zirkulieren Kältemittel, wie R134a, R1234yf oder CO2, die aufgrund ihrer thermodynamischen Eigenschaften als Wärmeübertragungsmedium ideal sind. Darüber hinaus befinden sich Kältemaschinenöle im Kältekreislauf, um den Kompressor zu schmieren.

Download

Kältemittelkreislauf

Applikationsbericht

Kältemittelkreislauf | 2 MB

Je nach Bauart und Einsatz der Kältemaschine gibt es eine Vielzahl von Kombinationen aus Öl und Kältemittel. Während ein hoher Ölanteil für eine gute Schmierung am besten ist, reduziert dies jedoch den Wirkungsgrad der Kältemaschine. Daher besteht das Ziel in einer perfekten Mischung aus Öl und Kältemittel.

Die LiquiSonic® Messtechnik überwacht die Konzentration der jeweiligen Öle im Kältemittelkreislauf. Darüber hinaus werden Temperatur und Druck gemessen, um einen kompensierten Messwert zu gewährleisten.

LiquiSonic® Schallgeschwindigkeitsmessung - Öl ND11 in Kältemittel R134a

Anwendung

Kältemaschinen bestehen aus 4 Hauptkomponenten:

  • Expansionsventil
  • Verdampfer
  • Kompressor
  • Kondensator

Im Kühl- oder Kältemittelkreislauf wird das gasförmige Kältemittel (R134a oder R1234yf) durch den Kompressor verdichtet und verflüssigt. Dadurch steigen der Druck und die Temperatur stark an. Das erhitzte Kältemittel wird dann durch den Kondensator geführt, wobei die Wärme wieder entzogen wird.  Beim PKW ist der Kondensator außerhalb der Fahrgastzelle.

Das Expansionsventil entspannt die unter hohen Druck stehende Flüssigkeit zu einem geringeren. Dabei verdampft das Kältemittel vollständig und gibt die Kälte im Verdampfer (beim PKW in der Fahrgastzelle) an die Umgebung. Das gasförmige Kältemittel schließt den Kreislauf mit Eintritt in den Kompressor.

Spezifikationen

Konzentrationsbereich Kältemittel0 bis 20 m%
Temperaturbereich-30 bis 90 °C
Sensoreinbauin eine DN10 Leitung vor dem Expansionsventil
KältemaschinenölePlantelf PAG 244 ND8, ND11, ND12, PAG, POE, RB74, RFL-100x, DH-PS, HD100, 4GS
Kältemittel

R22
R32
R125
R134a
R143
R245fa
R407C
R410A
R744 (CO2)
R1234yf

 

Kundennutzen

Das Messsystem LiquiSonic® 30 ermöglicht mittels Schallgeschwindigkeit eine genaue Analyse der Ölkonzentration im Kältemittelkreislauf sowie eine präzise Temperatur- und Druckbestimmung. Dies beeinflusst folgende Aspekte positiv:

  • optimale Wärmeübertragung im Verdampfer und Kondensator
  • größtmögliche Verdampfungsenthalpie des Kälte-mittels
  • Vermeidung ungewollter Temperaturerhöhung am Kompressor, durch Viskositätserhöhung

Die kontinuierliche Überwachung des Ölgehaltes im Kältemittel stellt hohe Anforderungen an die Analytik. Da das Kältemittel bei Umgebungsdruck gasförmig ist, wird eine manuelle Probenentnahme sowie Offline-Analytik nahezu unmöglich. Die LiquiSonic® Sensoren messen kontinuierlich und direkt im laufenden Prozess die temperatur- und druckkompensierte Ölkonzentration mit sekundenschneller Messwertaktualisierung. Dies ermöglicht eine ressourcenschonende Handhabung des teuren Kältemittelöls.