Direktanfrage

LiquiSonic® QC

Der Zentrale Qualitätsmessplatz

Bei der Anmischung von Badchemikalien aus angelieferten Konzentraten und dem Lösungsmittel (z.B. Wasser) ist eine Überwachung der Ansatzkonzentration notwendig. Das sichert einen sparsamen Umgang mit Einsatzstoffen bei konsequenter Einhaltung qualitätsrelevanter Parameter.

LiquiSonic® QC ist ein Analysesystem, das ohne Zeitverzug die Konzentration in einer Flüssigkeit bestimmt. Das Gerät basiert auf der hochpräzisen Messung der absoluten Schallgeschwindigkeit und Prozesstemperatur und erlaubt so die Analyse und Überwachung von Konzentrationen.

LiquiSonic® QC in der Produktion

Für Prozess und Anlagen, in denen eine inline-Messung nicht realisierbar ist und somit Probenentnahmen zur Qualitätsüberwachung notwendig sind, hat SensoTech eine smarte Lösung geschaffen. Gerade bei kleineren Volumina ist eine inline-Messung oftmals nicht zweckmäßig und mit teuren Umbauten verbunden. Darum eignet sich in solchen Anlagen der von SensoTech speziell entwickelte Zentrale Qualitätsmessplatz. Er wird auf die individuellen Konzentrationsverhältnisse an den jeweiligen Messstellen in der Produktionsanlage abgestimmt.

Das System beinhaltet Zubehör, welches den Messplatz komplettiert und sofort einsatzfähig macht - ohne komplexe Installation oder Inbetriebnahme.

Die Elektronik des Sensors ist im spritzwassergeschützten Controller integriert. Dieser wertet die Sensordaten aus und visualisiert sie. Zusätzlich kann der Sensor für aggressive Prozessflüssigkeiten aus unterschiedlichen, beständigen Materialiengefertigt werden.

LiquiSonic® QC im Wareneingang

Für ein optimales Reinigungsergebnis ist die Sicherung einer hohen Badqualität unabdingbar. Dies beginnt schon bei der Überwachung der angelieferten Prozessflüssigkeiten. Ein frühes Erkennen von Abweichungen oder fehlerhaften Produkten führt zu schnellen Reaktionen und somit zu einer ressourcenschonenden Produktion.

Mit LiquiSonic® QC ist ein einfaches und schnelles Überwachen der angelieferten Produkte unmittelbar im Wareneingang möglich. Wie im Prozess, erfolgt eine Probenentnahme der Flüssigkeit direkt vor Ort.

Die Messung in Echtzeit hat zur Folge, dass Qualitätsabweichungen sofort erkannt werden und ein unmittelbares Handeln möglich ist. So werden Verwechslungen und Produktqualitätsschwankungen innerhalb verschiedener Chargen sofort erkannt.

Funktionalität

Die übersichtliche Messstellenverwaltung eignet sich ideal für die Verwaltung und das einfache Anwählen der Proben/Messstellen mit nur zwei Klicks. Üblicherweise sind in Produktionsanlagen mehrere Messstellen zu überprüfen, weshalb für jeden physikalischen Messpunkt einer Anlage eine digitale Messstelle im Gerät angelegt wird.

LiquiSonic® QC kann 20+ verschiedene Messstellen verwalten. Pro Messstelle lassen sich 1.000 Messungen speichern. Jede Messstelle verfügt über eine individuelle Konfiguration und kann feldjustiert werden. Messstellenname, zu messendes Produkt und die Raumbezeichnung sind variabel einstellbar. Zusätzlich kann zu jeder Messstelle ein Laborwert als Referenz sowie eine Bermerkung zugeordnet werden.

Grenzwertanzeige

Das schnelle und frühzeitige Erkennen von Qualitätsabweichungen vermeidet unnötige Kosten. Zur Unterstützung verfügt das Display des Zentrale Qualitätsmessplatzes über eine optische Unterstützung. Der Controller zeigt die Grenzwertanzeige im linken Teil des Displays. Abweichungen von den Toleranzen sind auf den ersten Blick farblich erkennbar. Befindet sich der in Echtzeit gemessene Wert außerhalb der der zulässigen Grenzen, wird dies mit einem Warnhinweis signalisiert und die Abweichung durch Betätigen des Speicherbuttons dokumentiert. Eine hohe Qualität der Reinigungs-, Textur-, Spül- und Konservierungsbäder oder der
angelieferten Produkte ist somit gewährleistet.